Wer tötete Marietta King?

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.

Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

  • Platz 1 in den Amazon-Charts "Krimis und Thriller"
  • Platz 1 in den Amazon-Charts "Detektiv- & Kriminalgeschichten"
  • In den Top 100 "Romane und Erzählungen"
  • Erhältlich als E-Book und Hardcover
  • Mit Audiotrailern zu jedem Roman

Hier kommt der Trailer zur Romanserie

Von den Machern der Mark Brandis-Serie kommen die neuen Audiotrailer zu "Ein MORDs-Team".

Das sagen die Leser

Hervorragende Serie!
"Zwar hat jeder Band auch eine eigene Geschichte, im ersten Band z. B. lastet der Verdacht des Drogenbesitzes auf Mason, allerdings ist es nicht möglich, nur einzelne Teile zu lesen. Versuchen kann man es zwar, aber die Geschichte ist einfach so spannend, dass zumindest ich schon während des ersten Teils wusste, dass ich alle lesen muss."

Rezension zu "Der lautlose Schrei"

Amazon (Li.na)

"Nicht nur für Jugendliche!
Habe es an zwei Nachmittagen durch gelesen. Spannend geschrieben, sinnvolle Rückblenden an den richtigen Stellen und Charaktere, die durch Vielschichtigkeit bestechen."

Rezension zu "Der lautlose Schrei"

Amazon (Lyromane)

Über den Autor

"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Mehr zu mir:
... www.andreassuchanek.de